SchlagwörterTanzen Vals

Valse Isabelle – European Taxim/ Di Krenitse – Louisa Lyne & Di Yiddishe Kapelye/ Shekare Ahoo Va Jane Maryam – Farid Farjad

Liebe Tänzer und Hörer,

drei ganz unterschiedliche Non-Vals möchte ich euch diese Woche vorstellen.

Ist das überhaupt ein Vals? Das fragt man sich vielleicht bei den ersten Takten dieses Titels. Aber ja, es ist einer. Und ein schöner, ruhiger, stimmungsvoller dazu.

Valse Isabelle – European Taxim

Den schwungvollen zweiten Titel habe ich vor zwei Wochen bereits in einer Facebookgruppe erwähnt. In dieser Version ist er inzwischen zu einem Lieblingstitel von mir geworden, deswegen möchte ich ihn hier nochmal explizit erwähnen:

Di Krenitse – Louisa Lyne & Di Yiddishe Kapelye

Das dritte Stück hat einfach eine wunderbar melancholische Melodie. Zwei Versionen möchte ich vorstellen. Beide spiele ich nur gekürzt auf den Milongas. Es handelt sich um eine persische Melodie.

Für die Mitte des Abends würde ich diese schwungvolle Version empfehlen:

Shekare Ahoo Va Jane Maryam – Farid Farjad

Neigt sich der Abend schon dem Ende zu, kann diese Version noch für Gänsehaut sorgen:

Jane Maryam – Mohsen Karbassi

Viel Freude beim Reinhören und eine schöne Woche!!

SchlagwörterTango Tanzen Vals

Alba Argentina – Rossana Casale/ Les Humeurs De Catherine – Orchestra Joubes

Liebe Tänzer und Hörer,

noch im Rausch der letzten Milonga möchte ich heute zwei Titel vorstellen, die eine wundervolle Stimmung erschaffen haben. Der erste ist ein Non-Tango, den ich erst seit ein paar Tagen kenne: gehört, gespielt, getanzt, im Ohr geblieben – für schön befunden.

Den zweiten Titel habe ich schon lange in meiner Sammlung. Ich fand ihn schon lange toll, aber zweifelte am dem langen Intro. Kurz kamen die Gedanken auf, das Intro weg zu kürzen. Aber gestern passte einfach die Stimmung – und ich glaube ohne das Intro wäre der Titel nur halb so stimmungsvoll gewesen.

Viel Freude beim Hören und Tanzen!